E-SCM 2017-05-24T13:08:05+00:00
„Seitdem der Euro-Mindestkurs Vergangenheit ist, hat sich der Druck auf die Wettbewerbsfähigkeit von Schweizer KMU weiter erhöht. Gefragt sind daher in allen Bereichen erhöhte Effizienz und tiefere Kosten. Einen Beitrag für den Werkplatz Schweiz will eine Lösung leisten, welche Swiss Combi zusammen mit ihren Systempartnern speziell für Anlagenbauer entwickelt hat. Die Lösung sorgt für eine nahtlose Lieferkette und überbrückt die Kluft zwischen CAD und ERP.“ weiter lesen (PDF)
„Ihre Idee, Konstruktion, Beschaffung und Spedition durchgängig miteinander zu verbinden, hat die Schweizer W. Kunz dryTec AG in knapp elf Monaten realisiert – zusammen mit ihren langjährigen Systempartnern MuM und BDO. Herausgekommen ist eine bislang einzigartige Lösung für Unternehmen, die eher „kleine Stückzahlen“ fertigen.“ weiter lesen (PDF)
Funktionsübersicht
  • Webbasierende Lösung in moderner Internet-Technologie
  • Mandantenfähig
  • Verwaltung und Änderungsmanagement von Baugruppen-Zeichnungen
  • Fortlaufender, dynamischer Aufbau der wachsenden Stücklisten
  • Übernahme von Stücklistendaten und Zeichnungen ab CAD
  • Umfangreiche bidirektionale Integration ins ABACUS ERP (Artikel, Lieferanten, Bestellungen, Adressen inkl. Chargen-Nummern, Kalkulation, Zolltarif-Nummern usw.)
  • Integriertes Änderungsmanagement: die Modifikationen ab bestehenden und bereits übers ERP bestellten Baugruppen sowie deren Kindern werden unterstützt
  • Logistik & Spedition
  • Transportmanagement inkl. Zollpapiere und Terminkontrolle
  • Benachrichtigungs- und Alarmierungssystem
Zeichnungsverzeichnis: das Tor zum CAD

Im Zeichungsverzeichnis werden die für die Beschaffung freigegebene Zeichnungen verwaltet. Jede im CAD frei gegebene Zeichnung kann per Onlineübermittlung in das Enterprise SCM, inklusive aller untergeordneten Baugruppen, Zeichnungen (PDF) und Stücklistenpositionen, übertragen werden.

  • Stücklistenimport ab CAD
  • Rekursiver Import aller zugeordneten Unterbaugruppen und Zeichnungen
  • Bereits im SCM vorhandenen Baugruppen werden erkannt und verknüpft
  • Integriertes Änderungsmanagement (bereits eingelesene Zeichnungen aktualisieren)
  • Benachrichtigungs- und Alarmierungssystem
Stücklisten-Designer: das Herzstück

Der Stücklistenbaum wächst dynamisch mit der voranschreitenden Entwicklung der im CAD konstruierten Baugruppen. Pro Projekt wird somit, begleitend zum Konstruktionsprozess, die detaillierte Stückliste konsequent aktualisiert. Dadurch können Bestellungen verwaltet und Rohdaten für das Transportmanagement sowie Transportlisten und Zollpapiere zur Verfügung gestellt werden.

  • Gesamtübersicht aller Baukomponenten und Stücklisten-Positionen
  • Inituitive Bedienung und Bearbeitung aufgrund flexibler tabellarischer Struktur
  • Gleichzeitige Bearbeitung von Stücklisten im Multi-User-Betrieb
  • Unterstützung von Vorabbestellungen und manuell erfasster Stücklisten-Positionen
  • Online-Integration ins ABACUS ERP (Artikel, Adressen, Lieferanten, Bestellungen, PPS)
  • Disposition für das Transport-Management (Interne / Externe Transporte)
  • Integriertes Änderungsmanagement für nachträglich angepasste CAD-Zeichnungen
  • Datenexport per Knopfdruck
  • Rücksynchronisation mit ERP zwecks Nachführung von Bestellinformationen (EK-Preise, Chargen-Nummern, Zolltarife, Lieferdaten)
Spedi-Tool & Externe Transporte: die Logistikspezialisten

In den Logistik-Modulen können Stücklisten-Positionen einzelnen Paletten, Kisten oder Kartons zugeordnet und die entsprechenden Verladevorgänge auf LKW’s mit einer mobile- und Tablettauglichen Oberfläche begleitet werden. Das primäre Ziel besteht darin, ohne Mehrfacherfassung vollständige Basisdaten für die Zoll- und Transportpapiere für eigene sowie externe Transporte per Knopfdruck bereit zu stellen.

  • Zuordnung von Stücklistenpositionen zu Collis (Paletten, Kisten, Kartons)
  • Unterstützung von Teilmengen-Zuordnung inkl. Restmengenverwaltung
  • Tablet-Oberfläche (iPad & Android) für den mobilen Einsatz in der Speditionsabteilung
  • Nahtlose Begleitung der Verladevorgänge von Collis auf Transportfahrzeuge (z.B LKW)
  • Erzeugung der Ladeliste eines Transportfahrzeugs per Knopfdruck
  • Monteure können im Self-Service die einkommenden Transporte und deren Ladelisten frühzeitig einsehen
  • Lückenlose nachvollziehbarkeit aller Transportvorgänge inkl. Stücklistendetails
Dynamisch wachsende Stückliste

Anlagenbauer planen und organisieren oftmals mehrmonatige, nicht selten sogar mehrjährige Projekte. Die typische Stückliste wächst mit der voranschreitenden Entwicklung der Anlage von unten nach oben im so genannten Bottom-Up Verfahren. Die fortlaufend frei gegebene Baugruppen werden in unserer Lösung automatisch zur dynamisch wachsenden Stückliste zusammen gefügt. Neu eingelesene Baugruppen können somit umgehend für die jeweiligen Beschaffungsprozesse bereit gestellt werden.

  • Optimale Abbildung der wachsenden Stückliste im Bottom-Up Verfahren
  • Automatisierte Erkennung der Zugehörigkeit bestehender Baugruppen mit neu einzulesenden Ober-Baugruppen
  • Mengen- und Restmengenverwaltung von Baugruppen
  • Rekursives Ermitteln von Gesamtmengen einzelner Stücklisten-Positionen
  • Integriertes Änderungsmanagement bei nachträglichen Baugruppen-Änderungen
  • Raffiniertes Vererbungsprinzip
  • Intuitive Baumdarstellung im Stücklisten-Designer
Video abspielen
Log-In Bereich

Zu Demozwecken hosten wir eine öffentlich zugängliche Version der Enterprise Supply Chain Management Lösung. Kunden und Interessenten mit einem User-Account können die Lösung selbst nutzen und die vielfältigen Funktionen erkunden.